BerndBoard

Registrierung Mitgliederliste Locator Suche Chat Galerie

BerndBoard » Bernd, Briegel & Chili » Brotwurzeln » Mit Bernd durch die Galaxis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mit Bernd durch die Galaxis
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Monterey
unregistriert
Mit Bernd durch die Galaxis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Hör nicht auf ihn. Er denkt sich das nur aus!"

"Ausdenken? Wieso ausdenken? Das Leben ist doch schon schlimm genug so wie es ist. Da muss man doch nicht noch was dazu erfinden!"

Klingt wie Bernd, oder? Isses aber nicht. Es ist Marvin, der paranoide Androide aus "Per Anhalter durch die Galaxis." Mein Trost und Lieblingscharakter in langen brotlosen Jahren (die 90er). Sehe nur ich die Parallelen oder finden noch andere, dass Bernd und Marvin Brueder sein koennten (nach Möglichkeit mit Marvin- und/oder Bernd-Zitaten belegen.
09.11.2005 23:46
Monterey
unregistriert
RE: Mit Bernd durch die Galaxis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachtrag:

Zumindest einer ist sich der Verwandschaft von Bernd und Marvin bewußt: Tommy Krappweis himself.

Auf die Frage " Tommy, wie kommt man eigentlich auf solche verrückten Ideen wie sie in "Chili TV" oder den "Tollen Sachen" zu sehen sind?" zitiert er Marvins Schöpfer Douglas Adams: "Das Leben, das Universum und der ganze Rest."

Nachzulesen auf http://www.brot-bernd.de/hintergrund/idee1.htm
10.11.2005 01:04
de-hill de-hill ist männlich
Kriegsdienstverweigerer

images/avatars/avatar-312.jpg

Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 886

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 3
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Bad Kreuznach

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich erkenne da auch große Parallelen, wobei Bernd gegenüber Marvin doch ein fröhlicher Hüpfer ist. Aber in Ansätzen, sind sie in ihrer Psyche verbunden. Man müsste sie eigentlich mal zusammen führen.

__________________
Ein Zyniker ist ein Mensch , der wen er Blumen riecht, ein Grab in seiner Nähe vermutet.


__________________
Auszeichnungen:
Mitglied der Motz-Fraktion - und auch noch stolz darauf <kopfschüttel>
10.11.2005 19:12 de-hill ist offline E-Mail an de-hill senden Homepage von de-hill Beiträge von de-hill suchen Nehme de-hill in deine Freundesliste auf Füge de-hill in deine Kontaktliste ein
BukTom
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... genau, genau !!

Siehe auch hier:

Zitate für BERND

=====================================================
Und etwas von Marvin:

"»Ich nehme an, ihr wollt jetzt mit den Fremden reden«,
sagte er. »Soll ich mich so lange in eine Ecke setzen und vor
mich hinrosten ((schimmeln)) oder einfach gleich hier, wo ich stehe,
auseinanderfallen ((zerbröseln)) ?"
=====================================================

Und hier:

Zitat:
Original von bumm1000
Der Kommentator geht eher in Richtung "Das fünfte Element"

Der "Anhalter" ist sowieso enthalten, weil Marvin und Bernd seelenverwandt sind.

Der Propaganda-Clip ist ein Zitat von "Starship Troopers"

Der Satz "Es endet. Heute Nacht" ist auch ein Zitat.

Ebenso "Wir brauchen für die Ersatzteile nichts bezahlen..." aber das war Euch auch so klar, oder?

Zu der Frage, warum ich "nur" Produzent bin bei Bumblebee:
Naja, das Buch ist von Norman und Erik, Erik hat die Regie gemacht. Solange ein Produkt wie die "Bumblebee" dabei rauskommt, sehe ich auch keinen Grund, mich in jede Folge einzumischen.


MfG
BukTom Hallo
10.11.2005 20:12
BukTom
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Noch ein paar Fundstücke von Marvin:

"»Komisch«, sagte er mit Grabesstimme, »genau so ist es,
wenn man denkt, das Leben könnte unmöglich noch schlechter
werden, und dann tut's genau das.«
Er schleppte sich durch die Tür,"

Das Leben«, sagte Marvin schwermütig, »hasse oder
ignoriere es, lieben kannst du's nicht«


»Und? Wie geht's dir?« sagte er laut.
»Och, gut«, sagte Marvin, »wenn es einem zufällig behagt,
ich zu sein, was mir persönlich nicht paßt.«

---Und hier noch ein längeres Zitat, das belegt, daß Bernd und Marvin
sich auch in HInsicht auf ihre hohe Intelligenz ähneln:

"Marvin stand am Ende des Brückenkorridors. Er war im
Grunde kein besonders kleiner Roboter. Sein silberner Körper
glänzte in den staubigen Sonnenstrahlen, und er zitterte im
unablässigen Beschuß, dem das Gebäude noch immer ausgesetzt
war.
Er wirkte jedoch jammerlich klein, als der riesige schwarze
Panzer vor ihm dröhnend zum Stehen kam. Der Panzer untersuchte
ihn mit einer Sonde. Die Sonde zog sich wieder zurück.
Marvin stand da.
»Aus dem Weg, kleiner Roboter«, brummte der Panzer.
»Tut mir leid«, sagte Marvin, »aber man hat mich hier
hergestellt, damit ich dich aufhalte.«
Die Sonde streckte sich nochmals zu einer raschen
Nachkontrolle vor Sie zog sich wieder zurück.
»Du? Mich aufhalten?« dröhnte der Panzer. »Laß den
Blödsinn!«
»Nein, es stimmt wirklich«, sagte Marvin schlicht.
»Womit bist du ausgerüstet?« donnerte der Panzer
ungläubig.
»Rate mal«, sagte Marvin.
Die Maschinen des Panzers rumpelten, seine Zahnräder
knirschten. Tief drinnen in seinem Mikro-Hirn tickten
elektronische Relais in Molekülgröße konsterniert rückwärts und
vorwärts.
»Raten?« fragte der Panzer.
»Ja, mach weiter«, sagte Marvin zu der riesigen
Kampfmaschine, »du rätst es nie.«
»Ääähhmmmm ...«, sagte die Maschine und vibrierte vor
ungewohntem Denken, »Laserstrahlen?«
Marvin schüttelte erhaben den Kopf.
»Nein«, murmelte die Maschine mit ihrem tiefen gutturalen
Rollen »Zu naheliegend. Antimaterie-Strahlen?« riet sie ins
Blaue hinein.
»Viel zu naheliegend«, mahnte Marvin.
»Ja«, grummelte die Maschine ein bißchen beschämt. »Äh
... wie steht's mit einer Elektronenramme?«
Die war Marvin neu.
»Was ist denn das?« fragte er.
»Sowas«, sagte die Maschine begeistert.
Aus ihrem Turm schob sich eine Spitze, die einen einzigen
tödlichen Lichtstrahl abschoß. Hinter Marvin fing eine Wand an
zu dröhnen und brach zu einem Dreckhaufen zusammen. Der
Staub schwebte kurz in der Luft, dann setzte er sich.
»Nein«, sagte Marvin, »sowas auch nicht.«
»Trotzdem gut, was?«
»Sehr gut«, gab Marvin zu.
»Ich weiß«, sagt die Froschstern-Kampfmaschine nach
einem Augenblick Nachdenken, »du mußt einen von diesen
neuen Xanthic Re-Structron Destabil-O-Zenon-Strahlern haben!«
»Nett, was?« sagte Marvin.
»Was, so einen hast du?« fragte die Maschine voller
Ehrfurcht. »Nein«, sagte Marvin.
»Oh«, sagte die Maschine enttäuscht »dann muß es ein ...«
»Du denkst in die falsche Richtung«, sagte Marvin. »Du läßt
etwas ziemlich Wesentliches in der Beziehung zwischen Leuten
und Robotern außer Betracht.«
»Äh, ich weiß«, sagte die Maschine, »es ist ...«, und sie
verlor sich wieder in Nachdenken.
»Überleg doch mal«, setzte Marvin ihr zu, »sie ließen mich
hier, einen gewöhnlichen, unbedeutenden Roboter, um dich
aufzuhalten, eine gigantische Hochleistungs-Kampfmaschine,
während sie wegliefen, um sich zu retten. Und was meinst du,
womit sie mich wohl hier zurückließen?«
»Uuuuh ääh«, brummelte die Maschine beunruhigt, »was
verdammt irre Tolles, würde ich denken.«
»Denken!« sagte Marvin, »oh ja, denken. Ich werde dir
sagen, was sie mir gegeben haben, damit ich mich schützen kann.
Soll ich?«
»Ja, okay«, sagte die Kampfmaschine und nahm alle Kraft
zusammen.
»Nichts«, sagte Marvin.
Es entstand eine gefährliche Pause.
»Nichts?« röhrte die Kampfmaschine.
»Überhaupt nichts«, respondierte Marvin düster, »nicht mal
'ne elektronische Wurst.«
Die Maschine stampfte voller Wut herum.
»Also, das setzt doch wohl allem die Krone auf!« dröhnte
sie. »Nichts, was? Die denken doch einfach nicht nach, oder?«
»Und«, sagte Marvin mit sanfter, leiser Stimme, »wo ich
doch diese gräßlichen Schmerzen in allen Dioden die ganz linke
Seite runter habe.«
»Macht dich rasend, was?«
»Ja«, gab Marvin mit Rührung zu.
»Donnerwetter, macht mich das wütend«, brüllte die
Maschine, »paß auf, ich hau die Wand da kaputt!«
Die Elektronenramme schoß wieder einen sirrenden
Lichtstrahl ab und zerlegte die Wand neben der Maschine.
»Was glaubst du, wie ich mich fühle?« sagte Marvin bitter.
»Liefen einfach weg und ließen dich allein, was?« donnerte
die Maschine.
»Ja«, sagte Marvin.
»Ich glaube, ich schieße ihnen auch ihre verdammte Decke
runter!« tobte der Panzer.
Er zerlegte die Decke der Brücke.
»Sehr eindrucksvoll«, murmelte Marvin.
»Du hast noch gar nichts gesehen«, versprach die Maschine,
»ich kann auch den Fußboden rausschießen. Keine Sorge!«
Sie schoß auch den Fußboden raus.
»Himmeldonnerwetter!« dröhnte die Maschine, als sie
fünfzehn Stockwerk tief runterfiel und unten am Boden in Stücke
zerschellte.
»Was für eine deprimierend dämliche Maschine«, sagte
Marvin und schleppte sich davon."

MfG
BukTom
11.11.2005 18:04
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
BerndBoard » Bernd, Briegel & Chili » Brotwurzeln » Mit Bernd durch die Galaxis


Impressum | Boardregeln | Datenschutzerklärung | Teammitglieder | FAQ | Verlinkung |

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH