BerndBoard

Registrierung Mitgliederliste Locator Suche Chat Galerie

BerndBoard » Plapper-Ecke » Graue Tage & Dunkle Nächte » Kummerkasten » Pumuckl ist tod » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pumuckl ist tod
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gyuri Gyuri ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-264.gif

Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 1.810

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 18
geschenkte Smilies: 12
Herkunft: Mingharting

Aktuelle Stimmung: gruebelnd

traurig Pumuckl ist tod Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kenne ihn schon aus Zeiten, in dennen wir noch keinen Fernseher hatten. Da kamen regelmäßig irgendwo im Radio der Meister Eder mit seinem Pumuckl.
Viele Jahre später sah ich dann einen "ganz anderen" Meister Eder und einen "ganz anderen" Pumuckl im Fernsehn, als ich ihn mir vor meinen geistigen Augen ausgemalt habe.
Die Umstellung ging aber recht flott von statten, weil die Pumuckl-Stimme aus dem Radio geblieben war.
75 Jahre für die Stimme des Pumuckls ist ein schönes Alter. Gewünscht hätte ich ihr aber schon mehrere Jahre.
unglücklich

__________________
Auszeichnungen:
Gesichtsältester
29.08.2005 06:29 Gyuri ist offline E-Mail an Gyuri senden Beiträge von Gyuri suchen Nehme Gyuri in deine Freundesliste auf
Bissiger Witzbold
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hans Clarin ist tot, er starb gestern an Herzversagen. Neben "Pumuckl" sprach er auch u.a. "Hui Buh das Schloßgespenst" in den gleichnamigen Hörspielen (in den 70ern/80ern sehr erfolreich, inzwischen bei der jüngeren Generation wohl nicht mehr so bekannt, aber nächstes Jahr kommt eine Verfilmung mit Bully Herbig), war der Sprecher in der polnischen "Mumins"-Puppenserie und spielte bei "Pippi Langstrumpf" den Gauner Donner-Karlsson. Lauter schöne Kindheitserinnerungen.

"Pumuckl" lernte ich erst durch die Fernsehserie kennen, die 1982 erstmals lief und mich - damals 6 Jahren alt - unglaublich faszinierten. Die Hörspiele (die es wie ich später erfuhr schon seit 1961 gab) gefielen mir nicht ganz so gut, hier störte mich wohl die "falsche" Stimme des Meister Eders. Die zweite Staffel auf die ich sehnsüchtig wartete ließ dann nochmal 6 Jahre auf sich warten, und mit 12 fühlte ich mich zwar schon ausserhalb der Hauptzielgruppe, guckte die neuen Folgen aber dennoch mit Begeisterung. Und auch heute zählt Pumuckl für mich noch zu den schönsten deutschen Kinderserien. Das Zusammenspiel von Gustl Bayrhammer (Meister Eder) und Hans Clarin ist grandios, die in Budapest hergestellten Zeichnungen sind klasse und man merkt an kleinen Details, wie liebevoll die Serie gemacht wurde. (Beispiel: Im Vorspann sieht man bekanntlich Pumuckl wie er über Dächer springt und mit den Buchstaben des Vorspanns spielt. In Folgen die am Abend/in der Nacht beginnen hat man diesen Vorspann verdunkelt, so daß es auch hier aussieht als wäre es Nacht. Bei der ersten Folge - in der Pumuckl noch unsichtbar ist - sieht man Pumuckl im Vorspann nicht, die Buchstaben scheinen von alleine durch die Luft zu fliegen. Und im zweiten Teil des Zweiteiler "Der große Krach", in dem Pumuckl Meister Eder verlassen hat und ihm sicher nicht nach lustigen Herumgehüpfe zumute ist, fehlt dieser Vorspann komplett)

Den Pumuckl konnte Hans Clarin wegen einer Virusinfektion seiner Stimmbänder schon seit einigen Jahren nicht mehr sprechen, in neueren Produktionen (Pumuckl TV, Pumuckl und sein Zirkusabenteuer) musste bereits ein anderer Sprecher aushelfen. Daher wird Pumuckl wohl auch in Zukunft weiterleben.

Der Charme von Pumuckl ist für mich allerdings schon lange tot. 1993 verstarb Gustl Bayrhammer, der den Meister Eder gespielt hatte. Immerhin hatte man soviel Anstand, die Rolle nicht neu zu besetzten, aber ohne ihn ist Pumuckl nicht mehr dasselbe. Sein "Nachfolger", der Schiffskoch Odessy bei dem Pumuckl in dem Film "Pumuckl und der blaue Klabauter" und der Serie "Pumuckls Abenteuer" lebt, war kein würdiger Ersatz. Auch die Qualität der Zeichnungen hatte gegenüber der alten Serie nachgelassen.
Im letzten Film "Pumuckl und sein Zirkusabenteuer" ist der alte Meister Eder nun offiziell verstorben. Pumuckl gelangt allerdings zu dessen Cousin, der somit ein neuer Meister Eder ist. Gespielt wurde dieser von Hans Clarin, der so auch an dieser Pumuckl-Produktion mitwirkte, wenn er schon den Pumuckl nicht mehr sprechen konnte.

Zu "Pumuckl TV" schreibe ich jetzt lieber nichts, es würde zu böse werden.

Das Gebäude, in dem sich die Werkstatt von Meister Eder befand, wurde übrigens direkt nach den Dreharbeiten zur zweiten Staffel abgerissen um Platz für die Tiefgarage einer Versicherungsgesellschaft zu machen. Eigentlich sollte der Abriss bereits früher erfolgen, doch angeblich soll sich Franz Josef Strauß persönlich dafür eingesetzt haben, daß das Gebäude bis zum Abschluß der Dreharbeiten der zweiten Staffel stehen blieb.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bissiger Witzbold: 29.08.2005 10:11.

29.08.2005 10:07
Tribble
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und wieder mal ist einer der ganz großen des deutschen Fernsehens verstorben

Ich weis gar nicht mehr, wie und wann ich die Serie das erste mal gehen haben (wahrscheinlich Anfang der 90er, und der Witzbold hat mich zu gezwungen) aber natürlich war auch ich von fasziniert
Zwar habe ich auch "Pumuckls Abenteuer" komplett gesehen, aber leider konnte diese nie den Charme der alten Serie erreichen.

Irgendwo oben müsste ich auch noch einige von den Hörspielkassetten haben (die neuere Auflage, in der auch Gustl Bayrhammer den Meister Eder spricht) vielleicht sollte sich sie mir bei Gelegenheit noch einmal anhören.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Tribble: 29.08.2005 15:04.

29.08.2005 15:00
AgentStone
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fand es auch schade. Pumukels Stimme war später wirklich zu anders und auch beim Zirkusabenteuer bin ich sogar der Meinung, Pumukel hat ein völlig anderes aussehen. Andere Augen u.s.w....
29.08.2005 15:08
Vincent van Brot Vincent van Brot ist männlich


images/avatars/avatar-279.jpg

Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 309

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 0
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Ulm

Aktuelle Stimmung: leblos

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hans Clarin war für mich vor allem als kongeniale Stimme von Pumuckl. Pumuckl kannte ich auch schon vor dem Beginn seiner TV-Ära. Ich hab zu Hause noch eine der Original-LPs aus den 70er Jahren mit Alfred Pongratz als Meister Eder, Willy Harlander und Katharina de Bruyn.

Als ich im Fernsehen hörte, Hans Clarin hat immer auf Qualität geachtet, ist mir spontan Pumuckl-TV eingefallen. böse

Am amüsantesten als Schauspieler fand ich ihn zusammen mit Helmut Fischer, v.a. in der Serie »Peter und Paul«, die den bayerischen Kolorit prima rüberbringt (»Hund sammer scho«). Helmut Fischer war mir dabei aber immer der sympathische von beiden, weshalb ich gestern abend bei der Monaco-Franze-Nacht im BR wieder stundenlang vor der Glotze saß.

__________________
Hoffnung ist nur ein Mangel an Information.
Heiner Müller
04.09.2005 13:31 Vincent van Brot ist offline E-Mail an Vincent van Brot senden Beiträge von Vincent van Brot suchen Nehme Vincent van Brot in deine Freundesliste auf Füge Vincent van Brot in deine Kontaktliste ein YIM-Name von Vincent van Brot: tantris1970
Bissiger Witzbold
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Am nächsten Sonntag, 18.12., zeigt das ZDF Hans Clarins letzte Rolle in den Film "Der Bergpfarrer 2 – Heimweh nach Hohenau", deren Dreharbeiten erst kurz vor Clarins Tod endeten.
12.12.2005 23:21
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
BerndBoard » Plapper-Ecke » Graue Tage & Dunkle Nächte » Kummerkasten » Pumuckl ist tod


Impressum | Boardregeln | Datenschutzerklärung | Teammitglieder | FAQ | Verlinkung |

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH