BerndBoard

Registrierung Mitgliederliste Locator Suche Chat Galerie

BerndBoard » Plapper-Ecke » Graue Tage & Dunkle Nächte » Kummerkasten » Schuldgefühle » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schuldgefühle
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Killer66 Killer66 ist männlich
Brot


Dabei seit: 27.11.2007
Beiträge: 80

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 6
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: USS Bumblebee Bush

Aktuelle Stimmung: irritiert

traurig Schuldgefühle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute um 10.30 ist meine Oma gestorben. Seitdem hab ich ständig Schuldgefühle, aber warum? Ich war immer für sie da gewesen und hab mit ihr gelacht, mit ihr getrauert, mit ihr geweint... traurig

Was kann ich gegen den Schmerz und gegen die Schuldgefühle tun? So kann das Leben nicht weitergehen...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Killer66: 03.09.2008 21:43.

03.09.2008 20:46 Killer66 ist offline E-Mail an Killer66 senden Beiträge von Killer66 suchen Nehme Killer66 in deine Freundesliste auf Füge Killer66 in deine Kontaktliste ein
Tabascofanatikerin Tabascofanatikerin ist weiblich
Foren-Ratte


images/avatars/avatar-438.gif

Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 1.117

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 15
geschenkte Smilies: 2
Herkunft: Bayern

Aktuelle Stimmung: negativ

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unbegründete Schuldgefühle kenne ich wohl am besten.
Auch für Ungerechtigkeiten und schlechten Dingen, die man gar nicht selber begangen hat.
Bei mir liegt das daran, das ich sozusagen ein ziemlich zerbrechliches Gewissen habe, ganz flux kann es schlecht werden.

Vielleicht auch bei dir?

Wenn du dich mit deiner Großmutter so gut verstanden und beschäftigst hast und wenn du dir das selbst immer klarmachst, ist das vielleicht ein guter Anfang. Grins
Oder wenn du dir den Kummer persönlich bei anderen Verwandten redest? Wirkt sicher befreiender als in einem Internetforum. Aussprache hilft sehr oft. Und ich denke, du musst dich nicht vor allgemeiner Verwunderung oder ähnliches fürchten ;)

Mein Beileid übrigens...

__________________



__________________
Auszeichnungen:
Chefboardübersetzerin
03.09.2008 21:24 Tabascofanatikerin ist offline E-Mail an Tabascofanatikerin senden Homepage von Tabascofanatikerin Beiträge von Tabascofanatikerin suchen Nehme Tabascofanatikerin in deine Freundesliste auf Füge Tabascofanatikerin in deine Kontaktliste ein
Fellmonsterchen Fellmonsterchen ist weiblich
Mythenmetz-Verehrerin


images/avatars/avatar-332.jpg

Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 1.310

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 15
geschenkte Smilies: 2
Herkunft: Knäcke IV

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von mir auch herzliches Beileid...

Einen geliebten Menschen zu verlieren ist immer sehr schwer zu ertragen. Vielleicht hilft es Dir ein klein wenig, dass sie die Zeit, die Du mit ihr verbracht hast, sicher sehr genossen hat und dafür bestimmt dankbar war, denn so selbstverständlich ist das ja auch nicht. Gibt genug Menschen, die im Alter einsam sind.

__________________
Auszeichnungen:
Meisterin der lange unentdeckten Talente Orden für das am besten nicht gut organisierte Monster :-) Für tapfer überstandene Workshops Zukünftige Weltherrscherin
03.09.2008 23:07 Fellmonsterchen ist offline E-Mail an Fellmonsterchen senden Beiträge von Fellmonsterchen suchen Nehme Fellmonsterchen in deine Freundesliste auf
Gyuri Gyuri ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-264.gif

Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 1.810

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 18
geschenkte Smilies: 12
Herkunft: Mingharting

Aktuelle Stimmung: gruebelnd

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von meinen Großeltern (normal hat man davon ja vier) kannte ich nur meine Oma, bei der ich auch die ersten acht Jahre lebte und dann bis zum Alter von 20 Jahren mindestens einmal im Monat vorbei schaute. auch ihre Urenkelin hat sie noch in den Händen gehalten. Als dann mit 72 Jahren starb, machte ich mir Vorwürfe, mich zu wenig um sie gekümmert zu haben.

Inzwischen sehe ich das aber anders. Ich habe meiner Oma bis zum Schluss schon die Gewissheit gegeben, für sie da zu sein, wie sie lange Jahre für mich da war. Und ich glaube, wir waren beide gern füreinander da und haben viele schöne Momente miteinander erlebt.

Wenn die erste Trauerzeit vorüber ist, sollte sich jeder mal mehr an die schönen Momente erinnern. In solchen Gedanken lebt der Verstorbene gewissermaßen in uns weiter. …

__________________
Liebe Grüße von Gyuri
Nie wieder Sommerzeit
"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam", hat ja auch funktioniert.
III. Punischer Krieg




__________________
Auszeichnungen:
Gesichtsältester
03.09.2008 23:25 Gyuri ist offline E-Mail an Gyuri senden Beiträge von Gyuri suchen Nehme Gyuri in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
BerndBoard » Plapper-Ecke » Graue Tage & Dunkle Nächte » Kummerkasten » Schuldgefühle


Impressum | Boardregeln | Datenschutzerklärung | Teammitglieder | FAQ | Verlinkung |

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH