BerndBoard

Registrierung Mitgliederliste Locator Suche Chat Galerie

BerndBoard » Bernd, Briegel & Chili » Chili-Scharf » Dyskalkulie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dyskalkulie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Alex
unregistriert
Dyskalkulie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin da beim durchstöbern von Wikipedia auf eine sehr interressante These gekommen:

Chillie hat Dyskalkulie

Zitat:
Unter Dyskalkulie (Synonyme sind Rechenschwäche oder Arithmasthenie) werden beständige Minderleistungen im Lernstoff des arithmetischen Grundlagenbereiches (Mächtigkeitsverständnis, Zahlbegriff, Grundrechenarten, Dezimalsystem) verstanden, wobei die betroffenen Schüler mit ihrer subjektiven Logik in systematisierbarer Art und Weise Fehler machen, die auf begrifflichen Verinnerlichungsproblemen beruhen. Dabei lassen sich die Erscheinungen Nominalismus, Mechanismus und Konkretismus beobachten.


Um das mal zusammenzufassen:
das bedeutet, dass Personen mit Dyskalkulie Probleme haben sich Zahlen zu merken (Brot Neujahr, ich denke jeder weis, was ich meine ;) ) und unter anderem z.B. auch „offensichtliche“ Rechenfehler nicht erkennen können,
oder die Fehleranfälligkeit der Mechanismen bei komplizierteren oder geänderten Aufgaben steigt (Abweichungen in der Aufgabe führen schnell zu Irritationen bzw. zu falsch weiter geführten Mechanismen).

Wenn man das mal bedenkt, würde das erklären, wie sie sich "Ostweihgebsilvnamenstjubiläum-O-Tron" merken konnte, sich jedoch weder die Zahl "1" merken oder eine Zahl zwischen 1 und 5 benennen konnte.
Auch viele der fehlgeschlagenen Stunts könnten so erklärt werden, wenn sie anhand von Dyskalkulie einfach schon an den Berechnungen gescheitert ist.

Zwar treten Teile der Dyskalkulie, wie z.B. Depressionen bei ihr nicht auf, aber vielleicht wirkt sich das bei Stuntschafen ja so aus, dass sie bsp. ständig fröhlich werden verwirrt
Oder das ist einfach ein Symptom, welches bei ihr halt nicht auftritt.

Hier könnt ihr das nochmal näher nachlesen und
ich warte dann mal auf eine Diskussion Grinsen
02.01.2007 18:20
BukTom
unregistriert
RE: Dyskalkulie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... Alex !

Danke !

Das ist doch mal ein gescheiter Ansatz.

Halte ich für sehr einleuchtend.

Nachdem wir seinerzeit Briegels nun, äh,
möglicherweise vielseitige zwischenmenschliche Orientierung
diskutiert haben, tut sich hier ein neues, interessantes Feld auf.

Wie sollten nun Beobachtungen sammeln, die diese These stützen
und weiterhin Quellenstudien treiben, die Hinweise geben, warum
Chili einige Symptome NICHT zeigt ... Laber

MfG
BukTom
Hallo
02.01.2007 19:38
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
BerndBoard » Bernd, Briegel & Chili » Chili-Scharf » Dyskalkulie


Impressum | Boardregeln | Datenschutzerklärung | Teammitglieder | FAQ | Verlinkung |

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH