BerndBoard

Registrierung Mitgliederliste Locator Suche Chat Galerie

BerndBoard » Plapper-Ecke » Graue Tage & Dunkle Nächte » Kummerkasten » Albträume » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Albträume
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Alex
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ach Bernd

Wir haben definitiv zu viele Bücher (das von seiner Tochter Annna auch)... obwohl ich das sonst ständig in den Händen halte, kann ich das Teil jetzt nicht finden, sry

Naja, ma sehen, vielleicht finde ich es ja später wieder

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Alex: 29.10.2006 01:42.

29.10.2006 01:41
Gyuri Gyuri ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-264.gif

Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 1.810

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 18
geschenkte Smilies: 12
Herkunft: Mingharting

Aktuelle Stimmung: gruebelnd

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tabascofanatikerin
...
ich hab vor einigen Tagen geträumt, ich hätte 4 kräftige Typen nicht nur vermöbelt, sondern getötet cool
...
Das ist doch sonnenklar. Augenzwinkern
Die Tabascofanatikerin hasst ihre Mutter!
Lol Wie ich da drauf komme wollt ihr wissen?
Dann zitiere ich meinen Beitrag noch mal, den ich vor geraumer Zeit für dieses Forum umschrieb:
Zitat:
  • Briegel:
    Also ich hab jetzt grad gelesen über Träume: Was die Träume zu bedeuten haben. Das ist aber interessant! Also zum Beispiel:
    Wenn ich jetzt träumen würde, dass ich dich, Berndi, mit einer Bratpfanne erschlage, so richtig deinen Kopf so sauber zweiteile, ....
  • Bernd:
    Also nun! Das ist ja allerhand .....
  • Briegel:
    Nein! - Moment mal! Dann ist das garnicht gegen dich gerichtet.
  • Bernd:
    Sondern?
  • Briegel:
    Das heißt dann nur, dass ich meine Mutter mag.
  • Chili:
    Wie? Was?
  • Bernd:
    Also ich weiß nicht ....
  • Briegel:
    Jaaaa doch! Das ist so. Weil die Pfanne gehört ja meiner Mutter.
  • Bernd:
    Das ist doch eine eigenwillige Interpretation. Ich meine, dem Thema Traumdeutung sollte man sich durchaus mal nähern. Aber ernsthaft.
  • Chili:
    Ich träume zum Beispiel immer, ich wohne in einem riesigen Hamburger,
    Und das Fleisch und der Käse umhüllt mich. Und es ist schön warm und riecht gut.
  • Briegel:
    Ja - das ist Klar, das heißt du magst deine Mutter.
  • Chili:
    Wie? Was?
  • Bernd:
    Jaja da hat der Briegel recht. Der Bauch deiner Frau Mutter als Hamburger! Das ist möglich. Träumst du das häufiger?
  • Chili:
    Ja, schon. Und dann träume ich auch immer, ich lebe in einem riesigen Opel Senator, und die Abfallbehälter leeren sich von ganz alleine. Ich muss garnichts mehr auf die Straße hinauswerfen. Quasi ein Schlaraffenland, es ist wie ein Traum.
  • Briegel:
    Ja das ist eindeutig! Du magst deine Mutter.
  • Bernd:
    Jaja.
  • Briegel:
    Sie mag ihre Mutter!
  • Bernd:
    Sicherlich, deine Mutter als Opel Senator, das kann man so sehen. Gerade dann, wenn man die Dame näher kennt.
  • Chili:
    Ja aber ihr habt doch gerade gesagt, meine Mutter wäre ein Hamburger?
  • Bernd:
    Ja nanun ....
  • Chili:
    Die kann doch kein Senator .......
  • Briegel:
    Also ich träume immer, ich wäre 111 Jahre alt und und heiße Dagmar Berghoff.
  • Chili:
    Aber jetzt, Briegel!
  • Briegel:
    Aber jetzt sage mal, Berndi, von was träumst Du eigentlich so?
  • Bernd:
    Ja - ich träume zuweilen, ich reite als blonder Siegfried auf einem weißen Schwan durch die Nebel von Avalo.
  • Chili:
    Ach, der Berndi auf nem Schwan - ich brech ab.
  • Bernd:
    ja und dann entdecke ich zwei hässliche Kröten. Zwei quakende Kröten, ...
  • Briegel:
    ja und wo ist da jetzt deine Mutter?
  • Bernd:
    zwei quakende Kröten, die mir beständig das Leben zur Hölle machen.
  • Chili:
    Wie? Was?
  • Bernd:
    Ich durchbohre sie mit meiner Lanze. Die Kröten winseln um Gnade - versuchen ihr unnützes Leben zu retten. Aber ich, der Rächer meiner selbst, ich spieße diese Kreaturen auf. Und ich empfinde große Erleichterung dabei.
  • Briegel:
    Ja aber Berndi, was hat dann der Traum nur zu bedeuten?
  • Chili:
    Ist doch sonnenklar. Berndi hasst seine Mutter!

Dieses Gespräch wurde von meiner CD „Herbstdepression“ von Erwin Pelzig übernommen und auf die Personen Bernd, Briegel und Chili ein kleinwenig umgeschrieben.
Aber ich möchte schon auch versuchen, das ganze Thema etwas sachlicher zu betrachten (wohl gemerkt: versuchen)
Um den Sinn eines Traumes deuten zu können, müsste man sich erst mal darum bemühen, grundsätzlich den Sinn von Träumen zu erkennen, falls es überhaupt einen geben sollte.

Ich meine (was Freud da meint, ist mir völlig egal) zwei von der Handlung identische Träume können überhaupt nicht gleichgesetzt werden. Viel wichtiger ist, was man bei der selbst erdachten Geschichte empfindet und welche Beweggrründe zu diesen Gedankengängen geführt haben.
Es bringt aus meiner Überzeugung überhaupt nichts, einen außenstenenden "Spezialisten" zu befragen, was man sich dabei gedacht hat, sich ausgerechnet an einen bestimmten Traum zu erinnern. Ein Gesunder erlebt mehrere Traumphasen in der Nacht, an die er sich aber nur erinnern kann, wenn er danach aufwacht. Die Summe aller Träume spiegelt vielleicht das wieder, mit was man sich im wachen Leben beschäftigt.

__________________
Liebe Grüße von Gyuri
Nie wieder Sommerzeit
"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam", hat ja auch funktioniert.
III. Punischer Krieg




__________________
Auszeichnungen:
Gesichtsältester
29.10.2006 09:20 Gyuri ist offline E-Mail an Gyuri senden Beiträge von Gyuri suchen Nehme Gyuri in deine Freundesliste auf
Knäcke Knäcke ist weiblich
Baguette


images/avatars/avatar-274.gif

Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 67

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 0
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Thüringen

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Alex: Meinst du, ich hab nen Ödipus-Komplex? Das wäre ja schrecklich!

__________________
Ich sage NEIN!!


29.10.2006 09:24 Knäcke ist offline E-Mail an Knäcke senden Beiträge von Knäcke suchen Nehme Knäcke in deine Freundesliste auf
Alex
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Knäcke nicht doch, beim Ödipus-komplex müsstest du ja deinen Vater umbringen Grinsen (halt Mommentmal, waren die 4 alle aus deinr Fam.? cool ) Augenzwinkern

@Gyuri Lol Lachen
29.10.2006 09:50
Knäcke Knäcke ist weiblich
Baguette


images/avatars/avatar-274.gif

Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 67

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 0
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Thüringen

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Alex: Da musst du die Tabascofanatikerin fragen, die war das mit den vier Typen. Ich war die mit den Zähnen. Erwarte jetzt mit Spannung eine Analyse `a la Freud zum Thema Phallussymbol und den dazugehörigen Neid großes Grinsen

__________________
Ich sage NEIN!!


29.10.2006 09:55 Knäcke ist offline E-Mail an Knäcke senden Beiträge von Knäcke suchen Nehme Knäcke in deine Freundesliste auf
Tabascofanatikerin Tabascofanatikerin ist weiblich
Foren-Ratte


images/avatars/avatar-438.gif

Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 1.117

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 15
geschenkte Smilies: 2
Herkunft: Bayern

Aktuelle Stimmung: negativ

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zugegeben, meine Mutter und ich haben ein eher schwieriges Verhältnis (sie wohnt zwar nicht mehr zuhause, aber als sie das noch tat, moserte sie ständig dran rum, dass ich chaotisch, faul, schlecht gekleidet usw...war).
Aber hassen wär zu weit hergeholt *g*
Macht es einen Unterschied bei der Traumdeutung, wenn ich beim Abmurksen der 4 Leute Spass hatte oder nicht? (den hatte ich nämlich im Traum)

__________________



__________________
Auszeichnungen:
Chefboardübersetzerin
29.10.2006 11:11 Tabascofanatikerin ist offline E-Mail an Tabascofanatikerin senden Homepage von Tabascofanatikerin Beiträge von Tabascofanatikerin suchen Nehme Tabascofanatikerin in deine Freundesliste auf Füge Tabascofanatikerin in deine Kontaktliste ein
Gundel Gundel ist weiblich
magische Heilerin


images/avatars/avatar-374.jpg

Dabei seit: 13.03.2005
Beiträge: 988

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 6
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Burg bei Magdeburg

Aktuelle Stimmung: schlafend2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Knäcke: Ja die Traumdeutung ist ein schwieriges Gebiet, da man wirklich viel hineininterpretieren kann, was aber wenig Sinn hat. Vieles ist spekulativ, man kann ja nix in irgendeiner Art wissenschaftlich festmachen.
Aber je genauer man die Person kennt, ihre Ängste und Wünsche, desto leichter lassen sich Vermutungen über den Traum herstellen.
Ich versuche oft meine Träume selbst zu analysieren, da ich meine Ängste/Wünsche am besten kenne. Das funktioniert sehr gut. Ich träume keinen Traum doppelt. Ich weiß z.B., dass in der Zeit zwischen Abi und Studium und heute auch noch, meine Größte Angst, die Zukunftsangst ist. Dies äußerte sich in meinen Träumen so, dass ich immer vor etwas davon gelaufen bin, aber nie wusste wohin und wie das enden wird.
Ich kann Dir also nur raten, horche in dich hinein, was es sein könnte/ was dich so bewegt. Es könnten z.B. unausgesprochene Verlustängste sein, wenn ich mal vermuten würde. Aber warum/wovor und wieso-dazu kenne ich dich zu wenig.

__________________
Für alle, die immer schon mal wissen wollten, was ich sonst noch so mache...unbedingt mal klicken!
http://www.cat-stairs.de


"Sind wir nicht alle ein bisschen Horst Gimpel ?"
"Schicksal wenn du mich hören kannst- Du hast total einen an der Waffel!!!"


29.10.2006 12:09 Gundel ist offline E-Mail an Gundel senden Homepage von Gundel Beiträge von Gundel suchen Nehme Gundel in deine Freundesliste auf Füge Gundel in deine Kontaktliste ein
Knäcke Knäcke ist weiblich
Baguette


images/avatars/avatar-274.gif

Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 67

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 0
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Thüringen

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Gundel: Ja ich weiß, dass ist echt ein schwieriges Gebiet auf dem ich mich auch leider so gar nicht auskenne. Aber das mit den Zähnen träume ich ständig. Nur abgewandelt. Also manchmal verliere ich auch nur zwei bis drei Zähne. Dacht ja auch nur, dass so ein Zahn an sich vielleicht schon irgend ein Bild darstellt. Aber Verlustängste? Möglich ist das. Muss ich wohl mal näher drüber nachdenken...

__________________
Ich sage NEIN!!


29.10.2006 16:06 Knäcke ist offline E-Mail an Knäcke senden Beiträge von Knäcke suchen Nehme Knäcke in deine Freundesliste auf
Gundel Gundel ist weiblich
magische Heilerin


images/avatars/avatar-374.jpg

Dabei seit: 13.03.2005
Beiträge: 988

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 6
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Burg bei Magdeburg

Aktuelle Stimmung: schlafend2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Dacht ja auch nur, dass so ein Zahn an sich vielleicht schon irgend ein Bild darstellt


Kann er bzw. alle zusammen. Beispielsweise für einen lieben Menschen, der Dir sehr nahe steht. Aber auch für die Arbeitsstelle u.a.

__________________
Für alle, die immer schon mal wissen wollten, was ich sonst noch so mache...unbedingt mal klicken!
http://www.cat-stairs.de


"Sind wir nicht alle ein bisschen Horst Gimpel ?"
"Schicksal wenn du mich hören kannst- Du hast total einen an der Waffel!!!"


29.10.2006 16:26 Gundel ist offline E-Mail an Gundel senden Homepage von Gundel Beiträge von Gundel suchen Nehme Gundel in deine Freundesliste auf Füge Gundel in deine Kontaktliste ein
Knäcke Knäcke ist weiblich
Baguette


images/avatars/avatar-274.gif

Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 67

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 0
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Thüringen

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mmh, das klingt auf alle Fälle einleuchtend. Von der Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet. Gab da Deutungen zu dem Traum, ich müsste mich irgendwo "durchbeißen", eine Situation auf die ich keinen Einfluss habe. Fand ich nicht sehr befriedigend, weil das nicht so gepasst hat. Da klingt das mit der Verlustangst schon plausibler

__________________
Ich sage NEIN!!


29.10.2006 17:00 Knäcke ist offline E-Mail an Knäcke senden Beiträge von Knäcke suchen Nehme Knäcke in deine Freundesliste auf
Gyuri Gyuri ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-264.gif

Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 1.810

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 18
geschenkte Smilies: 12
Herkunft: Mingharting

Aktuelle Stimmung: gruebelnd

Text Welchen Sinn haben Träume? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weil dieses Thema doch sicher noch den einen oder anderen beschäftigt, will ich euch nicht vorenthalten, was so Stand der Wissenschaft ist. Man könnte es auch bayrisch umschreiben, was viel einfacher geht: "Nix g'wiß woas ma net!" Augenzwinkern

Zitat:

Haben sie überhaupt eine Bedeutung? Noch immer gibt es mehr Theorien als Gewissheiten.

TRÄUME SIND PRODUKTE eines Teufels aus der Maschine, Hilferufe eines gefangenen Unterbewusstseins." Zu diesen drastischen Bildern griff jüngst ein gestandener Wissenschaftler, der Münchner Chronobiologe Till Roenneberg. In seinem Essay „Das Morgen-Grauen" kam er zu dem Schluss, dass Träume immer noch „etwas Mystisches" seien, „wie so Vieles, das wir nicht verstehen".

Über den Sinn des Träumens kursieren mehrere Theorien, die teils vereinbar scheinen, sich teils aber auch gegenseitig ausschließen. Zu den Klassikern gehört Sigmund Freuds Traumdeutung, die er selbst so auf den Punkt brachte: „Träume sind verhüllte Erfüllungen von verdrängten Wünschen." Moderne Psychoanalytiker glauben das immer noch: Sie halten Träume für notwendig, um psychisch gesund zu sein.

„Träume sind Schäume." Diese Überzeugung vertritt dagegen der Harvard-Physiologe J. Allan Hobson. Seine in den Siebzigerjahren mit Robert McCarley entwickelte Aktivations-Synthese-Theorie geht davon aus, dass Träume lediglich die bedeutungslose Begleiterscheinung einer allgemeinen Aktivierung des Gehirns sind, die von der „Pons" (lateinisch: Brücke), einem Zentrum im Hirnstamm, ausgeht. Weil mittlerweile entdeckt wurde, dass wir nicht nur in der besonders aktiven REM-Phase (von „Rapid Eye Movements", schnelle Augenbewegungen) des Schlafs träumen, musste Hobson seine Theorie modifizieren. Den Inhalten der Träume misst er jedoch nach wie vor keine Bedeutung bei.

„Träume helfen beim Vergessen." Diese Hypothese stellte in den frühen Achtzigern der DNArEntdecker Francis Crick auf, der sich im Alter der Neurobiologie zugewandt hatte. Wie bei einem Hausputz würde das schlafende Gehirn Erinnerungsfetzen aufnehmen, um sie wegzuwerfen.

Die Idee hat neue Aktualität bekommen durch Studien von zwei italienischen Psychiatern, Chiara Cirelli und Giulio Tononi, die an der Universität von Madison/Wisconsin lehren. Sie halten den gesamten Schlaf für eine große Aufräumaktion, bei der - unter dem Einfluss langsamer Gehirnwellen, so genannter delta-Wellen - synaptische Verbindungen geschwächt würden, sodass nur die stärksten Synapsen die Nacht überleben. Träume könnten die mentale Begleiterscheinung des großen Reinemachens sein.

„Träume festigen Erinnerungen", postulieren dagegen Lernforscher, die festgestellt haben, dass man sich nach einem Nachtschlaf oder auch einem kurzen Nickerchen frisch gelernte Fakten oder Fähigkeiten besser merken kann.

Ein faszinierender Tierversuch des Neurobiologen Matthew Wilson vom MIT in Cambridge (USA) deutet in die gleiche Richtung: Wilson ließ Ratten durch ein Labyrinth laufen und zeichnete dabei die Nervenzell-Aktivität in deren Hippocampus auf - einem Hirnteil, der für das Erinnern wichtig ist. Bald kannte der Forscher die Erregungsmuster so gut, dass er allein beim Blick auf die Daten sagen konnte, wo eine Ratte sich gerade im Labyrinth befand. Als Wilson seine Apparatur später an den schlafenden Ratten ausprobierte, fand er dieselben Muster wieder, manchmal leicht variiert, so als übten die Ratten im Schlaf einfach weiter. Ob sie dabei ein Traumerlebnis hatten, kann man nicht mit Sicherheit wissen. Doch es gibt viele Hinweise darauf, dass Tiere träumen - zumindest Säugetiere und die meisten Vögel.

Aber warum recyceln wir im Schlaf nicht nur realistische Erinnerungen, sondern produzieren auch bizarre Geschichten, in denen - wie Roenneberg aufzählt - „Geister, Monster, Fabelwesen, gefährliche Tiere und verhasste Volksschullehrerinnen" eine unheimliche Rolle spielen? Mit anderen Worten: Wozu sind Alpträume gut? Der finnische Psychologe Prof. Antti Revonsuo hat hierzu eine interessante Hypothese aufgestellt: „Die biologische Funktion des Traums ist es, bedrohliche Ereignisse zu simulieren und dadurch die Wahrnehmung von Gefahren und ihre Vermeidung zu üben." Er meint, dass es in der Frühzeit der Menschheit genügend Bedrohungen gab, um solch ein nächtliches „Simulator-Training" evolutionär plausibel zu machen.

Doch wer hat recht? Sicher müssen die Hirnforscher darüber noch etliche Mal schlafen. Judith Rauch

Quelle: bild der wissenschaft 1/2007


__________________
Liebe Grüße von Gyuri
Nie wieder Sommerzeit
"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam", hat ja auch funktioniert.
III. Punischer Krieg




__________________
Auszeichnungen:
Gesichtsältester
03.01.2007 18:21 Gyuri ist offline E-Mail an Gyuri senden Beiträge von Gyuri suchen Nehme Gyuri in deine Freundesliste auf
Tabascofanatikerin Tabascofanatikerin ist weiblich
Foren-Ratte


images/avatars/avatar-438.gif

Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 1.117

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 15
geschenkte Smilies: 2
Herkunft: Bayern

Aktuelle Stimmung: negativ

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Okay, das ist kein Alptraum, den ich hier offenbare, aber aufgrund des Themas "Traum" scheint dies der passendste Thread zu sein:

Ich träumte gestern nacht, ich wäre bei der Bummfilm zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden cool
Aber nicht nur ich, auch andere Leutchen waren dabei.
Die Bummfilm bestand aus riesigen Räumen mit Decken fast so hoch wie bei einer Kirche oder Lagerhalle (nach letzterem sahen alle Räume übrigens aus, von Buntheit keine Spur).
Wir "Bewerber" (um was? Grinsen ) waren mit einer Person von der Bummfilm in einem dieser Räume. Eine Seite des riesigen Raumes bestand nicht aus Mauerwerk, sondern aus einer Glasscheibe, dahinter standen die restlichen Leute der Bummfilm und schauten neugierig zu.

verwirrt
Was heisst daaas? traurig Grinsen

__________________



__________________
Auszeichnungen:
Chefboardübersetzerin
07.03.2007 13:25 Tabascofanatikerin ist offline E-Mail an Tabascofanatikerin senden Homepage von Tabascofanatikerin Beiträge von Tabascofanatikerin suchen Nehme Tabascofanatikerin in deine Freundesliste auf Füge Tabascofanatikerin in deine Kontaktliste ein
Gundel Gundel ist weiblich
magische Heilerin


images/avatars/avatar-374.jpg

Dabei seit: 13.03.2005
Beiträge: 988

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 6
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Burg bei Magdeburg

Aktuelle Stimmung: schlafend2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Was heisst daaas?


Das heißt, dass du dich in der Nacht zuvor zu dolle mit Gurken an den Kopf beworfen und zu viel Pflaumensaft getrunken hast! Grinsen

War das alles oder hast du noch mehr geträumt? Wie das Gespräch war oder welche Bummfilmer du gesehen hast? Jedenfalls ein sehr interessanter Traum. Für mich gehört das in die Kategorie Wunschtraum. Bei der bumm zu arbeiten ist jedenfalls nicht der schlechteste Job.

__________________
Für alle, die immer schon mal wissen wollten, was ich sonst noch so mache...unbedingt mal klicken!
http://www.cat-stairs.de


"Sind wir nicht alle ein bisschen Horst Gimpel ?"
"Schicksal wenn du mich hören kannst- Du hast total einen an der Waffel!!!"


07.03.2007 14:35 Gundel ist offline E-Mail an Gundel senden Homepage von Gundel Beiträge von Gundel suchen Nehme Gundel in deine Freundesliste auf Füge Gundel in deine Kontaktliste ein
Tabascofanatikerin Tabascofanatikerin ist weiblich
Foren-Ratte


images/avatars/avatar-438.gif

Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 1.117

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 15
geschenkte Smilies: 2
Herkunft: Bayern

Aktuelle Stimmung: negativ

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jou, wär cool Grins
Trotzdem war eine komische Atmo im Traum, sehr sehr surreal trotz der tristen Lagerhallenoptik Grinsen

Ob ich mehr geträumt hab? Mmmh...eigentlich nicht, mir fiele lediglich ein, dass jeder "Bewerber" jeweils in einem riesigen Bett war mit rot-weiss-karierter Bettwäsche. Die Betten waren sehr gross und standen auf Plateaus.
Das ist so bescheuert *gg*
Ansonsten könnte ich nicht nennen, welche Leute exakt ausser mir da im Traum waren unglücklich

__________________



__________________
Auszeichnungen:
Chefboardübersetzerin
07.03.2007 15:22 Tabascofanatikerin ist offline E-Mail an Tabascofanatikerin senden Homepage von Tabascofanatikerin Beiträge von Tabascofanatikerin suchen Nehme Tabascofanatikerin in deine Freundesliste auf Füge Tabascofanatikerin in deine Kontaktliste ein
Tabascofanatikerin Tabascofanatikerin ist weiblich
Foren-Ratte


images/avatars/avatar-438.gif

Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 1.117

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 15
geschenkte Smilies: 2
Herkunft: Bayern

Aktuelle Stimmung: negativ

Ein bummfilm'scher Traum! Was zum Teufel? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Entschuldigung für den Doppelpost, aber der Traum in der vorletzten Nacht war dermaßen bummfilm-"infiziert", dass es auch dafür einen Beitrags-Titel gibt Augen rollen

Also: Ich träumte, ich wäre auf einem Münchner Volksfest....könnte auch ein ganzer Freizeitpark sein, allerdings sah's dafür zu klein aus. Und NEIN, es ist NICHT das Oktoberfest.
Ich war dort. Und wer begegnete mir alles? Die ganze Belegschaft der Münchner Bummfilm GmbH, die meisten als Besucher, einige von ihnen jedoch leiteten Fahrgeschäfte.
Zwischendurch spielte ich jedoch Nintendo DS und zwar ein tolles Spiel: eine Mischung aus Jump'n'Run und Mario Kart im SNES-Grafiklook Grinsen (sah toll aus, würde ich mir auch in der Realität zulegen).
Dann kam ich zu einer Wildwasserbahn, die auch ein wenig wie eine Achterbahn gebaut war. Besitzer und Leiter war ausgerechnet Tommy Krappweis. Und er hatte - im Gegensatz zur Realität - eine Tochter und nicht irgendeine. Sondern meine bekloppte Freundin Melly (a.k.a. "Supermelly" in meinen Zeichnungen).
Das zwischen beiden gerade mal 14 Jahre liegen, wurde im Traum nicht berücksichtigt. Besonders ähnlich sehen sie sich auch nicht *g*. Aber was soll's.

Weiter im Text: Tommy lud mich und Melly auf eine Fahrt auf seiner Wildwasserbahn ein. Natürlich fuhren Melly und ich dann ein paar Runden. Merkwürdige Regelung aber: nach jeder Fahrt sollten sich die Fahrgäste duschen (dreckiges Wasser? ). Und an der Wildwasserbahn war auch ein gebäudeähnlicher Kasten gekoppelt, worin sich Duschen befanden. Also duschten wir uns und Melly und ich waren dabei kurze Zeit getrennt.
Als ich zu ihr zurückwollte und sie auf etwas ansprechen wollte, bot sich mir ein Bild des Grauens: Melly hing, wie ein Mantel an einem Haken, völlig regungslos an der nackten Wand, nur bekleidet mit einem großen weißen Badetuch. Ihr Körper und Gesicht waren mit Blut und Wunden übersät. Keine Bewegung, kein Atem.
Ich hielt sie für tot und fragte mich, wie ich Tommy es nur beibringen könne, dass seine Tochter nicht mehr lebte. (die Polizei oder einen Krankenwagen zu rufen kam mir erstmal gar nicht in den Sinn).

Ich ging zu Tommy, der gerade mit Kollegen redete und lachte.
Ich zu ihm: "Du...wir müssen reden."
Tommy: "Ich hab grad leider keine Zeit, komm später doch nochmal."
Da wartete ich mit größter Unbehaglichkeit, zumal der Anblick in der Dusche doch grausig war. Irgendwann, Stunden später am Abend, kam Tommy zu mir und sagte: "Also...was ist los?"
Ich: "Tommy...leider muss ich dir sagen, dass....deine Tochter....ist tot."
Tommy bewegt keine Mine, scheint sich in keiner Weise aufzuregen.
"Ach, das ist doch bestimmt nicht wahr."
Zusammen schreiteten wir zum Duschraum, wo Melly genau wie vorher immer noch an der Wand hing.
Tommy, immer noch ruhig, klatschte in die Hände und sprach "So Melly, hör jetzt auf mit dem Quatsch!"
Und plötzlich bewegte ich Melly wieder, machte die Augen auf, atmete wieder normal und sprang mit einem Satz auf den Boden. Und fing an, mich anzuglotzen und zu lachen. Der Grund: Melly wollte mich nur auf den Arm nehmen und mir einen gehörigen Schrecken einjagen, die Wunden und das Blut waren gar nicht echt.
An meine Reaktion kann ich mich nur ein bisschen erinnern: zwar fuhr ich nicht aus der Haut aus Wut, dafür war ich sehr irritiert und konnte irgendwie nicht mehr klar denken *g*.

Liebe Bummfilm, was macht Ihr in meinen Träumen? Grübelnd großes Grinsen

__________________



__________________
Auszeichnungen:
Chefboardübersetzerin
16.03.2008 10:31 Tabascofanatikerin ist offline E-Mail an Tabascofanatikerin senden Homepage von Tabascofanatikerin Beiträge von Tabascofanatikerin suchen Nehme Tabascofanatikerin in deine Freundesliste auf Füge Tabascofanatikerin in deine Kontaktliste ein
aga80 aga80 ist männlich
Agakrötengeneral


images/avatars/avatar-398.jpg

Dabei seit: 07.02.2006
Beiträge: 1.604

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 95
geschenkte Smilies: 1
Herkunft: Einer Stadt

Aktuelle Stimmung: traurig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Tabascofanatikerin

das klingt wirklich seltsam aber nach einer lustigen Nacht.

__________________
Mycity

Xyxyvlyouxiosit oder so was ähnliches


__________________
Auszeichnungen:
Guthaben Meister Mitglied der Motz-Fraktion - und auch noch stolz darauf <kopfschüttel> Pokal für die meisten gekauften Smileys
16.03.2008 12:12 aga80 ist offline E-Mail an aga80 senden Beiträge von aga80 suchen Nehme aga80 in deine Freundesliste auf
Tabascofanatikerin Tabascofanatikerin ist weiblich
Foren-Ratte


images/avatars/avatar-438.gif

Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 1.117

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 15
geschenkte Smilies: 2
Herkunft: Bayern

Aktuelle Stimmung: negativ

Bumm'sch! Mit dem heiligen Touch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Letzte Nacht träumte ich...

...der Vater von Tommy und Nico Krappweis wäre Papst "Ratzi" Benedikt der Sechzehnte.

Spinn ich? Grübelnd

Genauer sah es so aus, dass die Bummfilm sogar in meiner Nachbarschaft lag, ich ging rein und im Gang standen Tommy, Nico und der Papst und redeten, letzterer gab den beiden Gottes Segen für die Dreharbeiten zu "Bernd das Brot".

Am Ende entdeckte er mich und grinste mich an.

Spinn ich? cool

__________________



__________________
Auszeichnungen:
Chefboardübersetzerin
22.04.2008 07:08 Tabascofanatikerin ist offline E-Mail an Tabascofanatikerin senden Homepage von Tabascofanatikerin Beiträge von Tabascofanatikerin suchen Nehme Tabascofanatikerin in deine Freundesliste auf Füge Tabascofanatikerin in deine Kontaktliste ein
Tabascofanatikerin Tabascofanatikerin ist weiblich
Foren-Ratte


images/avatars/avatar-438.gif

Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 1.117

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 15
geschenkte Smilies: 2
Herkunft: Bayern

Aktuelle Stimmung: negativ

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kein Albtraum, im Gegenteil, ich erwähne ihn trotzdem, weil er wieder bumm'scher Natur war und das ist wörtlich zu nehmen:

Ich war mit einer meiner Tanten, die in München lebt, ebendort unterwegs.
Auf dem Weg zu einem Café kamen wir zufällig in die Gegend Menterschwaige.
Ich zog sie am Arm und sagte "Aber zuerst zeig ich dir schnell die Bummfilm!"
Und in Wirklichkeit muss man ja hier und da eine Straße überqueren oder Straßen entlang gehen, im Traum war alles ein lichtdurchfluteter, märchenhafter Wald mit einem Wanderpfad mittendurch, der ganz leicht zur Bummfilm führte.
Wir beide, besonders meine Tante, waren beeindruckt und wir gingen ungefähr 10 Minuten. Dann trafen wir aufs Bummfilmgebäude, das aber eine Art "Vorhaus" hatte und das war ein firmeneigener Shop (sieht aber so aus wie das Zauberergeschäft im "Berndi Broter"-Film und verkauft statt Merchandise Märchenartikel und magisches Zubehör). Dort waren viele Kinder zu Besuch, die sich über all die Dinge sehr gefreut hatten).

Schon gemerkt, dass ich nirgendwo im Traum Personen wie Bernd erblickte? Grübelnd

Der Grund, warum ich wohl gerade das träumte, war wohl der Donnerstag Abend, an dem ich mit meiner Tante vom Odeansplatz bis zum Marienplatz unterwegs war und das war ganz unterhaltsam Grins

__________________



__________________
Auszeichnungen:
Chefboardübersetzerin
11.07.2009 13:57 Tabascofanatikerin ist offline E-Mail an Tabascofanatikerin senden Homepage von Tabascofanatikerin Beiträge von Tabascofanatikerin suchen Nehme Tabascofanatikerin in deine Freundesliste auf Füge Tabascofanatikerin in deine Kontaktliste ein
_nina_
Teigling


images/avatars/avatar-269.gif

Dabei seit: 16.04.2009
Beiträge: 7

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 0
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: nähe trostberg

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ein echt mistiger bernd traum:
ich bin auf der Hochzeit einer guten freundin(sie heiratet im september fröhlich ), wir waren alle gewandet, so wie sich das brautpaar gewünscht hatte(gewandet heißt alle waren in mittelalter-klamotten.. nur falls es jemand nicht wissen sollte) und ich hatte eine korsage an.
ihr kennt das bestimmt aus barockfilmen oder dem geschichtsunterricht, das die leute sich damals so eng geschnürt haben, bis sie fast keine luft mehr gekriegt haben. wie auch immer, anfangs war alles supi, bis ich mein glas in die hand nehmen wollte, und mit den armen einfach nicht rangekommen bin. meine korsage hatte an den ärmeln(!?) schnürungen und mein blut aggeschnürt. auf einmal kam mein lehrer und meinte, die müssen ampotiert werden!! plötzlich waren sie ganz kurz. da kam ein Fellmonster (? ) und wollte meine meine freundin fressen... und ich stand da und konnte nicht machen, weil meine arme so kurz waren Mauer . ich nur: mist, so ein mist!(meine freundin wird gerade gefressen, und ich :mist Grübelnd )
dann hat mein wecker gegklingelt
was hat das zu bedeuten???
hilfe!!!!!!!
MIST unglücklich

__________________
NN :^D
14.07.2009 20:03 _nina_ ist offline E-Mail an _nina_ senden Beiträge von _nina_ suchen Nehme _nina_ in deine Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
BerndBoard » Plapper-Ecke » Graue Tage & Dunkle Nächte » Kummerkasten » Albträume


Impressum | Boardregeln | Datenschutzerklärung | Teammitglieder | FAQ | Verlinkung |

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH