BerndBoard

Registrierung Mitgliederliste Locator Suche Chat Galerie

BerndBoard » Plapper-Ecke » Graue Tage & Dunkle Nächte » Kummerkasten » Albträume » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Albträume
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
AgentStone
unregistriert
Albträume Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habt ihr oft sich wiederholenden Albträume?

Ihr kennt doch diese Wellenmaschinen im Schwimmbad, die Wellen machen, oder?
Ich habe seit ich ein Kind bin, Albträume davon.
Liegt wohl daran, dass ich meine Eltern als Kind gefragt habe, was passiert wenn das Gitter weg ist und meine Alten haben gesagt, dass dann da ein riesiger Strahl rauskommen würde. *horror*
Und mein Opa hat irgendwas gesagt, dass da ein Schaufelrad drinnen wäre, dass das Wasser anzieht....naja als Kind glaubt man dass.
Und seitdem hatte ich immer Albträume, dass ich dareingesaugt werde oder die Wellenmaschine ausflippt....Es ist fast immer das gleiche.....der Wellengang geht in meinem Traum los, ich will rausklettern, gehe oben am Beckenrand und das Ding flippt aus und die Wellen reißen mich ins Wasser. Sicher, heutzutage weiß ich, dass das gitter eigentlich nur zum Schutz da ist, damit da kein Mensch sich verletzt....aber dennoch.
Mein interessantester Traum war mal, dass das ganze Wasser reingesaugt wird und auf einmal rauskommt. Oder ich war im Wasser und plötzlich sind an jeder Seite des Beckens Wellenmaschinen. Ich kam nicht mehr raus, die shitdinger gehen an und die Wellen krachen in der Mitte zusammen und spritzen natürlich hoch.......warum träume ich nur immer wieder so eine scheiße? verwirrt
26.03.2005 03:20
Gundel Gundel ist weiblich
magische Heilerin


images/avatars/avatar-374.jpg

Dabei seit: 13.03.2005
Beiträge: 988

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 6
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Burg bei Magdeburg

Aktuelle Stimmung: schlafend2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja, wenn du immernoch davon träumst bedeutet das das du diese Situation noch nicht verarbeitet hast. Aber du bist ja alt genug inzwischen. Daher glaube ich, dass vielleicht hinter den Wellenalptraum eine methaporische Bedeutung steckt. Die Wellen stehen inzwischen für etwas anderes was dir ungute Träume beschert.

Ich selber habe fast nie Alpträume. Als Kind habe ich mit Freunden in einem alten Haus gespielt, welches bereits abgesperrt und morsch wear. Geträumt habe ich dann das das Haus einstürzt und ich noch drinnen bin.
Und nach der Schulzeit hatte ich Träume das ich verfolgt werde und immer wegrenne. Fast jede Nacht. Nachdem ich meinen Studienplatz hatte waren diese Träume vorbei, da ich nicht mehr Angst vor der Zukunft hatte.

Bis jetzt konnte ich meine Träume fast immer deuten bzw. auslegen. Und habe das auch schon für andere versucht. Eine zeitlang, in der ich jede Nacht mehrere Träume hatte, habe ich sogar Traumtagebuch geführt und alles aufgeschrieben. Das ist lustig wenn man das später liest und hilft bei der Verarbeitung.

__________________
Für alle, die immer schon mal wissen wollten, was ich sonst noch so mache...unbedingt mal klicken!
http://www.cat-stairs.de


"Sind wir nicht alle ein bisschen Horst Gimpel ?"
"Schicksal wenn du mich hören kannst- Du hast total einen an der Waffel!!!"


26.03.2005 11:46 Gundel ist offline E-Mail an Gundel senden Homepage von Gundel Beiträge von Gundel suchen Nehme Gundel in deine Freundesliste auf Füge Gundel in deine Kontaktliste ein
AgentStone
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, ich glaube, ich werde oft von den Wellen mitgerissen, weil ich Angst habe wieder die Kontrolle über mein Leben zu verlieren. unglücklich
26.03.2005 14:58
BukTom
unregistriert
Deutungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe mal etwas gegoogelt.
Hier ein paar Deutungsangebote daraus:


Ihre Werbung auf deutung.com...

Schwimmbad

ein Schwimmbad in der Stadt steht für ein kontrolliertes und reguliertes Umgehen mit Gefühlen, wenn das Wasser darin klar ist. Wie alle stehenden Gewässer weist auch das Schwimmbad im Traum auf erotische Gefühle hin. Trübes Wasser darin ist aber ein Zeichen für undurchschaubare Gefühle und sexuelle Schwierigkeiten und Konflikte, bzw. dass Sie im Wachleben im Trüben fischen wollen, also etwas abseits der Legalität handeln.
siehe auch: schwimmen Wasser

Wasser

Wasser ist ein Ursymbol, das allgemein das eigene Seelenleben mit den bewussten und unbewussten Inhalten verkörpert.
Klares Wasser steht für einen ausgeglichenen, harmonischen Zustand als Voraussetzung von Glück, Erfolg und Liebe.
Trübes oder schmutziges Wasser bringt ungünstige seelische Vorgänge zum Ausdruck, die oft mit Unsicherheit, materialistischen Einstellungen, mangelnder Selbstkenntnis oder als "unrein" abgelehnten Eigenschaften und Gedanken zu tun haben.
Aufgewühltes Wasser kündigt "stürmische" Zeiten mit Sorgen und Aufregungen an.
Das Spiegelbild von sich selbst oder anderen im Wasser sehen warnt vor Selbsttäuschung, Illusionen oder Täuschung durch andere.
Auf dem Wasser laufen besagt, dass Sie ein gefährliches Element bezwungen haben. So sind Sie bei Seereisen sicher. Aber auch sonst wird Glück vorhergesagt. In der Ehe werden Sie glücklich. Prozesse werden Sie leicht gewinnen, da Sie gute Argumente vorbringen können. Besonders vorteilhaft ist der Traum für Politiker, da das Wasser die Bevölkerung des Landes symbolisiert.
Kaltes Wasser trinken hat eine gute Bedeutung. Sie leben in Einklang mit den Bedürfnissen Ihres Körpers und achten auf Ihre Gesundheit.
Ist das Wasser hingegen warm, kann das ein Anzeichen für Krankheit sein oder eine belastende, unausgewogene Lebensführung.
Sich im Wasser zu befinden, kann Schwangerschaft und Geburt symbolisieren,
- fließendes Wasser versinnbildlicht Frieden und Wohlbefinden,
- bei sich zu Hause steigend: dem Laster nur mühsam widerstehen,
- bei sich zu Hause zurückgehend: Sie werden gefährlichen Einflüssen nicht nachgeben,
- das Wasser ausschöpfen und nasse Füße bekommen: Ärger, Krankheit und Not werden Ihnen eine
schwere Last auferlegen, doch Sie werden sie durch Wachsamkeit überwinden, das Gleiche kann auch bei schmutzigen, in Schiffen ansteigenden Wasser eintreten,
- gefrorenes verkündet eine Gefahr,
- stark strömendes Wasser dagegen Leidenschaft,
- tiefes Wasser verweist auf das Unbewusste,
- seichtes Wasser auf einen Mangel an Lebensenergie.
Tauchen Sie ins Wasser hinab, so kommt darin das Bedürfnis zum Ausdruck, die eigenen Kräfte zu erneuern und zum Ursprung zurückzukehren.
Tauchen Sie aus dem Wasser empor, dann deutet dies auf einen Neuanfang hin.
Auf dem Wasser zu sein, etwa in einem Boot, kann auf Unentschlossenheit oder mangelnde emotionales Engagement verweisen.
Reglos im Wasser zu liegen, bedeutet unter Umständen Trägheit.
- wird der Kopf mit Wasser besprüht: das Erwachen von leidenschaftlicher Liebe beruht auf Gegenseitigkeit,
- für eine Frau, im Wasser genüsslich zu schwimmen: Zeichen für eine gesunde Einstellung zur Sexualität und ein Zeichen für eine positive Gesamtverfassung.
siehe auch: Bach ertrinken Fluss Flut Meer See Überflutung Überschwemmung Ufer waten


Hier erfahren Sie mehr über Ihre Träume!
Ausgewählte Traumdeuter, Kartenleger, Wahrsager
und Astroglogen finden Sie bei
Viversum - Einzigartige Lebensberatung



Diese Seite ist Teil von http://deutung.com - Copyright © 2000-2005 Renate Koch - webmaster@deutung.com

ertrinken
ein solcher Traum weist darauf hin, dass etwas nicht stimmt - Sie scheinen massive Probleme zu haben, vielleicht zu viele Pflichten, so dass Sie das Gefühl haben, darin zu ertrinken.
Verlieren Sie nicht den Lebensmut.
Sie haben sich in eine Situation hinein manövriert, die Sie nicht mehr kontrollieren können.
Werden Sie vor dem Ertrinken gerettet, ist sicher, dass Sie genug Widerstandskräfte besitzen, um aus einer scheinbar ausweglosen Situation unbeschadet herauszukommen.
Einen Ertrinkenden retten heißt, Sie werden bald eine besondere Ehrenstelle einnehmen.

Überschwemmung
in der Regel handelt es sich um einen Überschuss an unterdrückten oder unbewussten Gefühlen, die aus dem Weg geräumt werden müssen, bevor Sie wirklich Fortschritte machen können.
Ein Traum von einer Überschwemmung kann häufig auch auf Depressionen hinweisen. Überschwemmung soll nach altindischer Traumdeutung vor finanziellen Schwierigkeiten warnen,
- sehen oder erleben: kündet einen zudringlichen Besuch oder Verkehr mit einem zudringlichen Menschen an,
- werden Städte oder Landstriche von dunklem, reißenden Wasser überschwemmt, bedeutet das großes Unglück und Tod durch eine schreckliche Katastrophe,
- werden Menschen von der Flut mitgerissen, verheißt das Trauer und Verzweiflung, die das Leben sinnlos machen,
- ein großes, mit klarem Wasser überschwemmtes Gebiet verkündet Gewinn und Sorglosigkeit nach scheinbar hoffnungslosen Kämpfen mit dem Schicksal.
- bei einer das Wasser ins Zimmer fließen sehen bedeutet, bei klarem Wasser einen vornehmen Besuch oder besonderen Gewinn, bei trübem Wasser Unglück und Streit,
- davor flüchten: Sie sind auf der Flucht vor sich selbst.
siehe auch: Wasser
26.03.2005 16:57
Gundel Gundel ist weiblich
magische Heilerin


images/avatars/avatar-374.jpg

Dabei seit: 13.03.2005
Beiträge: 988

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 6
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Burg bei Magdeburg

Aktuelle Stimmung: schlafend2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, dass deine eigene Deutung näher an der Wirklichkeit liegt als google je verraten kann. Manchmal ist es besser tief in sich hineinzuhörchen, dann findet man die Antwort bereits.

__________________
Für alle, die immer schon mal wissen wollten, was ich sonst noch so mache...unbedingt mal klicken!
http://www.cat-stairs.de


"Sind wir nicht alle ein bisschen Horst Gimpel ?"
"Schicksal wenn du mich hören kannst- Du hast total einen an der Waffel!!!"


26.03.2005 18:33 Gundel ist offline E-Mail an Gundel senden Homepage von Gundel Beiträge von Gundel suchen Nehme Gundel in deine Freundesliste auf Füge Gundel in deine Kontaktliste ein
wizobrot
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaub nicht wirklich daran, dass man seine Träume mit irgendeinem kleinen Büchlein, wo drin steht,dass dieses Symbol das heißt und jenes dieses und blabla..., seine Träume deuten kann, die einem dann verraten was man sich wünscht oder was einem fehlt oder so.

Ich hatte (und habe) folgende wiederkehrende Träume (sind aber keine Alpträume,eigentlich):

1. Ich bin auf einem Abenteuerspielplatz und rutsche eine dieser Blechrollenrutschen da runter...ganz lange...und unten falle ich dann raus,in den Sand,der sich vielleicht 20 Meter unter dem Ende der Rutsche befindet. Und wenn ich da endlich ankomme (nein,ich wache nicht kurz bevor ich aufkomme auf Augen rollen ) ist der Boden...naja so elastisch und springe noch eine Weile rum wie auf einem Trampolin,bis ich aufwache und ein kribbeln in den Beinen hab.

2. Ich befinde mich irgendwo und bekomme von unsichtbarer Hand einen Zettel zugesteckt,auf denen Aufgaben draufstehn,die ich erfüllen muss,sonst passiert irgendwas ganz schlimmes. Dann werden mir Begleiter zur Seite gestellt (die von Traum zu Traum wechseln). Und dann muss ich halt computerspielmäßig diese Aufgaben erfüllen und jedesmal,wenn ich eine geschafft habe,bekomme ich eine Fähigkeit dazu, die ich für die neue Aufgabe brauche..ich wache auf,wenn ich entweder alle Aufgaben geschafft habe oder wenn ich an einer scheitere,aber was dann passiert weiß ich nicht (logisch-ich bin ja aufgewacht Augen rollen )

was bei beiden gleich ist,ist dass die Umgebung immer wechselt, manchmal bin an Orten,die mir bekannt vorkommen,manchmal auch irgendwo im Wald oder so, aber ich glaube ich bin noch nie zweimal auf dem selben Abenteuerspielplatz gewesen. Augen rollen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von wizobrot: 26.03.2005 18:52.

26.03.2005 18:51
MST
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin jetzt 22 Jahre alt und die folgenden Träume hatte ich bestimmt schon seid 15 Jahren nicht mehr.

http://www.80scartoons.co.uk/fragglerock8.jpg
Der Albtraum meiner Kindheit.
Der hat mich in meinen Träumen mit einem Traktor verfolgt. Oder er saß als Cowboy am Lagerfeuer. Und zwar dort, wo sich die Wand an meinem Bett befand, Es kam auch manchmal vor, dass ich von Samson träumte und der mir sagte, das gleichsein Bruder käme, was dann dieses Vieh war.

Bei einer weiteren Variante muss ich ein bisschen ausholen:
Mein Vater ist Arzt und meine Mutter Physotherapeutin. Die Praxis ist mit dem Wohnhaus verbunden und hat einen kleine Gymnastigraum mit zwei sprossenwänden, Matten und so einer langen Bank, wie man sie aus Sporthallen kennt. Ich habe mehrere Geschwister, und somit war dieser Gymnastigraum ein schöner Spielort. Die Bank kann man auch heute noch, wenn mein Neffe oder meine Nichte kommt, als Rutsche an die Sprossenwand hängen.
Jetzt ist aber dieser Gymnastikraum um fünf Treppenstufen tiefer. Und damit ach Rollstuhlfahrer überall (WC) in der Praxis hinkommen, befindet sich im Flur der Praxis eine Schräge (auf der man mit einem Skateboard runterfahren kann). Der Boden ist gefließt.
Hier zwei Bilder zur Veranschaulichung:

Gymnastikraum
Flur mit Schräge

Nun der Traum:
Ich spiele also mit meinen Geschwistern in besagtem Raum bis es dann zum Essen gerufen wird. Alle laufen los über die Schräge durch die Praxis Richtung Wohnung. Ich bin der Jüngste und komme daher nicht so schnell hinterher. Als ich auf die Schräge komme, wird diese so glatt, dass ich nicht mehr voran komme und langsam nach unten rutsche. Das Licht wird dunkler und geht ins rötliche. Ich lauf zurück in den Gymnastikraum. Und was sehe ich: die ganzen Muppets-Monster einschließlich Junior feiern da 'ne Party

Anderer Traum:
Ich liege im Bett (natürlich ist es dunkel) und plötzlich steht ein Kasperltheater auf der anderen Seite des Zimmers und wird durch einen Scheinwerfer von hinten und unten beleuchtet. Auf der Unterkante des Bühnenfensters befindet sich ein Zauberhut. Ich steige aus meinem Bett und krabbel auf das Theater zu. Eine gruselige, hallende Männerstimme beginnt zu sprechen... Was, weiß ich nicht mehr.

Und noch ein letzter:
Ich lieg mal wieder im Bett und auf einmal werden alle Gegenstände im Zimmer lebendig: Spielzeug, Schränke, Stühle ect.


So, jetzt könnt ihr mich analysieren.

Michael

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von MST: 09.04.2005 03:09.

09.04.2005 01:42
melanie
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na,simpsons fan?
ich auch!!! großes Grinsen
09.04.2005 21:36
Becki Becki ist weiblich
redsolidarity

images/avatars/avatar-337.jpg

Dabei seit: 12.03.2005
Beiträge: 447

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 43
geschenkte Smilies: 1

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich hab nur mal getreumt .... ach e-gal jedenfalls ist das schon lange her und ich habe keine albtreume mehr , nurnoch schöne Grinsen oder an die schlechten errinnere ich mich nicht mehr wenn ich aufwach kann auch sein Grübelnd

__________________
es wird die Scheinwelt zu Realität wir verdrängen was uns nicht gefällt!!
was nur ein paar kilometer weit ist wird zum anderen ende der welt!!

alerta!! alerta!! antifascista!! smile

bla und blub ... ^^
außerdem wollt ich noch sagen: fününününü.. großes Grinsen
09.04.2005 22:07 Becki ist offline E-Mail an Becki senden Beiträge von Becki suchen Nehme Becki in deine Freundesliste auf Füge Becki in deine Kontaktliste ein
geli
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich vergesse immer alles was ich geträumt habe!
der letzte albtraum war als ich 5 jahre alt war!
eine menge zeit ist es schon her!
(an den ich mich noch errinnern kann!) cool
10.04.2005 13:45
brotkrumen
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich hab früher recht oft Albträume gehabt aber momentan nicht mehr so..

wenn ich mal wieder einen hab, dann mach ich's immer so, dass ich mindestens ne halbe Stunde wach bleibe, nachdem ich von dem Albtraum aufgewacht bin und mich mit irgendwas ablenke und erst dann geh ich wieder schlafen...

denn ansonsten hab ich immer das Problem, dass der Traum weitergeht, wenn ich wieder penne oder eine Neuauflage des Traums anfängt;)
24.04.2005 00:30
Da Krunt
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht, ob das wirklich klappt, aber versuch mal, wieder in ein Wellenbad zu gehn, und die ganze zeit bei den wellen zu verbringen. wenn du dann darin spaß hattest, wird es wohl kaum noch einen Albtraum geben, würd e ich mal mit meinen Laienhaften Möchtegern-psychologiekenntnissen behaupten.
25.05.2005 01:31
entente


images/avatars/avatar-196.gif

Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 575

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 0
geschenkte Smilies: 0

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also wenn ich richtigen scheiß träum dann zwing ich mich meistens aufzuwachen, das geht aber nur wenn ich nicht ganz fest schlafe, und dass ich ganz tief schlafe und einen alptraum hab kommt eigentlich fast nie vor....
25.05.2005 10:48 entente ist offline E-Mail an entente senden Beiträge von entente suchen Nehme entente in deine Freundesliste auf
AgentStone
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Tip. Ich bin seitdem eigentlich oft im Wellenbad gewesen. Da habe ich eigentlich auch überhaupt keine Angst, weil ich einfach genau weiß, dass da nichts passieren kann. Manchmal suche ich ja den Nervenkitzel regelrecht, weil ich mich oft in der Nähe des Gitters aufhalte. Das einzige, wobei ich Gänsehaut kriege, ist wenn die Maschine losgeht. Die macht dann so ein komisches Geräusch.
Manchmal hätte ich ja wirklich Lust, ein Wellenbad für mich zu haben. Die Wellenmaschinen sind darauf ausgerichtet, teilweise 5 m hohe Wellen zu machen. Nur wird nie das ganze aus der Maschine herausgeholt, weil dann logischerweise das Schwimmbad überflutet wäre.....so sehr ich auch Albträume davon kriege, um so mehr reizt es mich auch.
Ich habe es irgendwie mit Strudeln.....ich bin nicht nur vom Wasser fasziniert/abgeschreckt. Twister finde ich genauso faszinierend.
Den gabs z.B. hier in Deutschland in der Pfalz.
25.05.2005 12:06
Gundel Gundel ist weiblich
magische Heilerin


images/avatars/avatar-374.jpg

Dabei seit: 13.03.2005
Beiträge: 988

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 6
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Burg bei Magdeburg

Aktuelle Stimmung: schlafend2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aja. Und was träumst du für Albträume über Twister?

__________________
Für alle, die immer schon mal wissen wollten, was ich sonst noch so mache...unbedingt mal klicken!
http://www.cat-stairs.de


"Sind wir nicht alle ein bisschen Horst Gimpel ?"
"Schicksal wenn du mich hören kannst- Du hast total einen an der Waffel!!!"


26.05.2005 15:12 Gundel ist offline E-Mail an Gundel senden Homepage von Gundel Beiträge von Gundel suchen Nehme Gundel in deine Freundesliste auf Füge Gundel in deine Kontaktliste ein
AgentStone
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ist es eigentlich eher Faszination als Angst. Ich träume meistens, dass ich im Auto oder bei meinen Eltern bin und freue mich twister zu sehen.
27.05.2005 11:01
sandibabe sandibabe ist weiblich


Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 406

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 0
geschenkte Smilies: 0
Herkunft: Wien/Österreich

Aktuelle Stimmung:

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte eine zeitlang als ich ca. 8 Jahre alt war einen Alptraum und er kam vor kurzem einmal wieder.

Wir wohnten in unserer alten Wohnung und unsere Wohnungstür bestand aus Milchglas. Ich war abends allein daheim und draußen vor der Tür steht ein großer dunkler Typ und auf einmal klingend es und ich mache natürlich nicht auf. Aber der Typ meint er wisse, dass ich allein daheim bin und im nächsten Moment schlägt er mit der Faust durch das Glas und dann bin ich immer wieder aufgewacht.

__________________
Stress hat man nicht, Stress macht man sich nur selbst. Omi
27.05.2005 18:52 sandibabe ist offline E-Mail an sandibabe senden Beiträge von sandibabe suchen Nehme sandibabe in deine Freundesliste auf
Brotus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe keine sich wiederholende Alpträume
Aber letztens hatte ich einen ganz schrecklichen Traum:
Ich lag irgendwie allein in einem Sanatorium oder so und plötzlich fuhr ein schriller Schrei durch die Mikrophone an der Wand. Ich stand auf, ging in's Badezimmer und während ich lief kam aus den Ritzen in der Wand und im Boden und aus den Blumenvasen usw. Blut. Überall Blut. Ich habe mich total gefürchtet. Als ich in's Badezimmer gerannt bin, kam Blut aus dem Wasserhahn usw. Dann bin ich in die Küche gerannt. Dort sind zwei halb tote Patienten auf mich zugetorkelt, haben mich gepackt, und als sie mich berührten, bin ich aufgewacht. traurig
26.06.2005 20:57
Gyuri Gyuri ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-264.gif

Dabei seit: 10.03.2005
Beiträge: 1.809

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 18
geschenkte Smilies: 12
Herkunft: Mingharting

Aktuelle Stimmung: gruebelnd

geschockt schröcklüch Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man sollte ja keine alten Themen ausgraben. rotes Gesicht
Aber bevor ich ein neues Thema für meinen Alptraum eröffne, dachte ich mir, hier passt das auch hin.

Stellt euch vor, ihr seid ein SF-Fan. Und dann werdet ihr, ohne es zuerst zu bemerken, MIttelpunkt eines gewaltigen Kriegsspektakels.

Wider erwarten seid ihr erfolgreich gegen euren bösen Feind ....... und plötzlich sagt der:

"Gyuri, ich bin dein Vater!"


:gänsehaut:

__________________
Auszeichnungen:
Gesichtsältester
29.03.2006 21:46 Gyuri ist offline E-Mail an Gyuri senden Beiträge von Gyuri suchen Nehme Gyuri in deine Freundesliste auf
aga80 aga80 ist männlich
Agakrötengeneral


images/avatars/avatar-398.jpg

Dabei seit: 07.02.2006
Beiträge: 1.604

SmilieShop:
gekaufte Smilies: 95
geschenkte Smilies: 1
Herkunft: Einer Stadt

Aktuelle Stimmung: traurig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh doch wenn er mir noch sagen würde, das das Böse Gen auch in mir steckt und ich damit zum Vorsitzenden der CSU berufen würde.

Sorry das ist meine Schreckensszenario.

__________________
Mycity

Xyxyvlyouxiosit oder so was ähnliches


__________________
Auszeichnungen:
Guthaben Meister Mitglied der Motz-Fraktion - und auch noch stolz darauf <kopfschüttel> Pokal für die meisten gekauften Smileys
29.03.2006 21:55 aga80 ist offline E-Mail an aga80 senden Beiträge von aga80 suchen Nehme aga80 in deine Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
BerndBoard » Plapper-Ecke » Graue Tage & Dunkle Nächte » Kummerkasten » Albträume


Impressum | Boardregeln | Datenschutzerklärung | Teammitglieder | FAQ | Verlinkung |

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH