Bernd damals und heute

  • Hallöchen, liebe Bernd-Fans.
    Vielleicht ist euch aufgefallen, dass es zwischen den Bernd-Sendungen von früher und denen von heute Unterschiede gibt. Wenn man sich z.B. die aktuellen Nachtschleifen und die alten Tolle-Sachen-Folgen ansieht, dann gibt es einen großen Sprung, was die Technik betrifft. In den neuen Produktionen gibt es viel Computeranimation. Außerdem wurde hier schon mal im Forum bemängelt, dass die Serie "Bernd das Brot" nicht so gut sei wie "Chili TV".
    Übrigens! Obwohl es eventuell nervig sein dürfte, weil ich es schon zum x-ten Mal erwähne: Chili und Briegel! Wo sind sie denn in den letzten Jahren geblieben?
    Wie findet ihr die Unterschiede zwischen :bernd1: heute und früher? Gibt es noch weitere, die euch einfallen?
    Waren die älteren Produktionen wirklich besser als die heutigen?


    Danke für die Antworten.
    Schöne Grüße, planet-brot(2).

  • Ich weiss nicht...war "Chili TV" zum Teil nicht als Sketcheshow gedacht, während "Bernd das Brot" "normallange" Episoden mit tiefergehenden Geschichten bietet? Klar kann man das eine mehr mögen als das andere, aber ob man diese Sendungen miteinander ohne weiteres vergleichen kann, ich weiss nicht...


    Technische Unterschiede...bei den Nachtschleifen ergeben die Animationen auch mehr Sinn, da Bernd ja quasi geeignete (flexible) Kulissen braucht, wo ein Haus, ein Zimmer oder sonstige Umgebung fehlt.
    Ich denke, sowas wie "Tolle Sachen" kommt super ohne solche Animation aus. Es kommt immer drauf an, wo sie nutzen und gebraucht werden.
    Ich denke auch, dass mit den Jahren die bummfilm GmbH gewachsen ist und sie sich so auch mehr Computeranimationen gönnen konnten ;) (korrigiert mich, wenn ich mich irre).


    Was mag ich mehr?
    Alte Sachen wie "Tolle Sachen" mag ich persönlich vielleicht mehr, weil sie kurzweiliger und anarchischer daherkamen. Aber Hut ab vor neueren Produktionen, da steckt ja auch Arbeit drinne (zumindest bei "Bernd das Brot" kann ich das bestätigen).

  • Bedenke, irgendwann sind alle Witze gemacht und über das millionste "Oberdoppelriesenmist" lacht nur noch der Hardcorefan. Klar, daß man dann anfängt, auf die Technik zu sehen. (Und trotzdem, das beste Musikvideo aller Zeiten ist "You might think" von The Cars, bei allen lausigsten Computertricks. Die Anwendung auf Bernd erfolge analog.)