Mara und der Feuerbringer

  • Ja schickt mich zur Hel, irgendwer hat in der Kinderbücherei die Mara III gebogartet. Drum - meine Schätzung war erstaunlich genau - bin ich erst heute damit fertig geworden. Unsortiertes:


    + Ein eleganter Abschluß, es ist keine Dauerserie zu befürchten. :gg:
    - Mußte Loki Thurisaz wirklich...würg...bessernichtdrandenk...äh, das ist doch ein *Kinderbuch*, oder? Das ging ins Auge.
    +o Monty-Python-Referenzen sind sowas von 60er. Aber immer wieder schön. Dieses Buch ist aus. Dies ist eine Ex-Trilogie!
    ++ Und wir wissen endlich, was "Gnampf" bedeutet.
    -o Wenn er die Lokasenna schon erwähnt, dann...oh, richtig. Kinderbuch.
    -- Kann es sein, daß Mara leicht bei Pratchetts Tiffany geschavant ist, ich sage nur Dritte Gedanken? Böser Tommy! <patsch>
    o Bonus, wenn ihr "Eyjafjällajökul" ohne Googeln richtig schreiben könnt.

  • Egal wann sie kommt. Ich freue mich jedenfalls auf die Verfilmung. Lieber länger warten, aber dafür dann Qualität genießen. Und was man bisher so gesehen hat (z.B. die Lokiszene) lässt ja schönes vermuten.

  • Ich bin erst gestern im Forum von Granatenmässig recherchiert (die Fanseite zu "Kalkofes Mattscheibe" ) darauf aufmerksam geworden, dass die Besetzung so ziemlich steht.


    Werfen wir mal einen Blick darauf:


    IMDB - Full Cast and Crew


    Ganz schöner Haufen Prominenz, der sich in die großen Rollen gemogelt hat.
    Vielleicht bin ich wieder allzu kritisch, aber da vergeht's mir leider ein wenig, sogar bei Kalkofe als Zweig (wird man ja nicht sehen, aber umso mehr hören und dann höre ich eben Kalkofe/Hilli/was auch immer).
    Lieber hätte ich bei einer Verfilmung der Mara-Bücher mehr unverbrauchte Gesichter, um die Rollen dahinter besser greifen zu können (wenn Ihr wisst, was ich meine), anstatt jemanden wie Heino Ferch, der ohnehin in jeder zweiten dt. Produktion (vor allem TV) herumzugeistern scheint.


    Was meint Ihr?